1983 - Stadtteilpokal Horb

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Archiv
Anno 1983
Erster Ausrichter des Hallenstadtteilpokalturniers in der Rundhalle auf dem Hohenberg war der TSV Altheim. In der Turnierleitung saß auch der ARGE-Vize und Turniererfinder Walter Schroth. 29 "Erste" und "Zweite" Mannschaften nahmen an diesem Turnier teil. Im Auftaktspiel standen sich der ASV Bildechingen I und der FC Untertalheim I gegenüber. Das Spiel wurde von Egon Güthle aus Rexingen geleitet und endete 2:2. Die Spielzeit betrug 16 Minuten mit zwei Halbzeiten a´8 Minuten. Den höchsten Sieg erzielte der FC Untertalheim, der 8:0 gegen den FC Grünmettstetten II gewann. Im Finale bezwang der FC Untertalheim den FC Grünmettstetten I mit 3:2 Toren. Somit war der FC Untertalheim der erste Gewinner und der FC Grünmettstetten belegte den zweiten Rang. Den dritten Platz belegte der FV Ahldorf, den vierten Platz der SF Obertalheim. Der Torschützenkönig ist nicht mehr zu ermitteln. Den Fairnesspokal bekam der FC Grünmettstetten. In den 83 Spielen fielen 363 Tore was auch die vielen Zuschauer begeisterte. Der TSV Altheim bot auch ein Rahmenprogramm in den etwas längeren Pausen an. So konnten die Zuschauer Kunstradfahren oder Radball bestaunen. Das Turnier begann am 03.01.1983 und endete mit dem Abschlussabend am 08.01.1983 mit der Show-Band "Teamgeist". Die Schirmherrschaft hatte Oberbürgermeister Karl Hägele.
 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü