1990 - Stadtteilpokal Horb

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Archiv
Anno 1990
Achtes Turnier, achter Ausrichter. Vom 27.12.89 bis zum 06.01.1990 war der ASV Bildechingen der Gestalter des Turniers. Beim ersten Spiel hatte der TSV Dettingen gegen die SG Dettlingen / Bittelbronn mit 2 : 1 die Nase vorn. 23 Mannschaften (zwei weniger wie im Vorjahr) hatten sich angemeldet und spielten in 4 Gruppen gegen einander. Bis einschließlich Finale sahen die Zuschauer genau 350 Tore. Bei der vierten Finalteilnahme gelang dem ASV Horb der erste Turniersieg. Durch Tore von Claus Straub und Ralf Flaig gewann der ASV Horb gegen den SV Mühlen mit 2 : 0 Toren. Zum ersten Mal in der Turniergeschichte gab es zwei Torschützenkönige. Roland Schneider (ASV Bildechingen) und Matthias Wehle (FC Untertalheim) teilten sich mit je 17 Treffer die Torjägerkanone. orjahressieger FC Untertalheim wurde Dritter, Gastgeber ASV Bildechingen Vierter. Der Fairnesspokal ging an den FC Grünmettstetten. Beim Rahmenprogramm gab's Hallentennis und einen Ringer Schaukampf zu sehen. Ein Höhepunkt war ein Handball-Frauenspiel zwischen Sindelfingen (Bundesliga) und TV Haslach (Verbandsliga) zu sehen. Zum ersten Mal übernahm OB Hr. Höhrner die Schirmherrschaft. Mit der Showband "Crossfire" ging das Turnier zu Ende.
Finale: ASV Horb (stehend) - SV Mühlen 2 : 0
 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü