1992 - Stadtteilpokal Horb

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Archiv
Anno 1992
FC Grünmettstetten hieß der Ausrichter in diesem Jahr. Im ersten Spiel trennten sich der TuS Betra und der SSV Dettensee freundschaftlich 1 : 1. Thomas Schmidt erzielte dabei das erste Turniertor für seine "Betraner" nach 2:30 Minuten. 25 Mannschaften gingen an den Start, dieses Mal aber gab es Fünfergruppen. Im Finale schlug der FC Untertalheim den SV Mühlen recht glücklich in der Verlängerung mit 1 : 0 und wurde zum fünften Mal Turniersieger. Dies sollte für lange Zeit auch das letzte Mal sein.Den dritten Platz belegte der ASV Horb durch einen 5 : 1 Sieg gegen den TSV Dettingen, die sich mit Rang Vier begnügen mussten. Zum zweiten Mal Torschützenkönig wurde Matthias Wehle, zwischenzeitlich für den ASV Horb tätig, mit 14 Treffern. Insgesamt wurden 285 Tore von den Spielern erzielt und der Fairnesspreis ging an den TSV Dettingen. Das Promi-8-m-Schiessen gewann Harald Bühler vom SV Mühlen, das Akkordeonorchester Grünmettstetten spielte und eine Tanzgruppe aus Bildechingen gab es beim Rahmenprogramm zu bestaunen. Musikalisch gab es nun zum vierten Mal die Showband "Crossfire" beim Abschlussabend.
Gefangen: Ball und Spieler im Tornetz
 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü