2009 - Stadtteilpokal Horb

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Archiv
Anno 2009
Mit Bravour meisterte der SV Mühringen das 27. Hallenstadtteilpokalturnier vom 27.12.2008 bis zum Abschlußabend am 05.01.2009 mit den "Jigger-Skins".
Das Turnier fand wieder auf Kunstrasen statt und die Spiele wurden alle auf Videoleinwände übertragen. Neu hinzugekommen ist ein Wurststand im Eingangsbereich. Das Turnier wurde mit dem Mühringer Fanfarenzug eröffnet.
Am ersten Spieltag fielen in acht Spielen 30 Tore. Das Torreichste war  Nordstetten - Mühringen 2 : 7.
Nach spannenden Vorrunden- und Viertelfinalspielen standen sich im ersten Halbfinale der ASV Rexingen und die SG Ahldorf / Mühlen gegenüber. Mit der Schlusssirene  gelang dem ASV Rexingen der 2 : 1 Siegestreffer. Im zweiten Halbfinale gewann die SG Altheim / Grünmettstetten gegen die SG Talheim mit 2 : 0 Toren.
Das Spiel um Platz 3 gewann die SG Talheim gegen die SG Ahldorf / Mühlen verdient mit 3 : 1 Toren.
In einem spannenden Finale verlor der ASV Rexingen trotz guten Torchancen etwas unglücklich mit 0 : 1 gegen die SG Altheim / Grünmettstetten vor einer rießigen Zuschauerkulisse. Geleitet wurde die Partie vom FIFA und  Bundesliga  Schiedsrichter Knut Kircher, der keine Mühe mit dem Spiel hatte.
Insgesamt fielen 274 Tore ( Schnitt: 4,15 pro Spiel ) und somit 16 Treffer mehr als bei letzten Turnier. Die Gesamtzahl der geschossenen Tore bei den 27 Turnieren erhöht sich auf 8618 Tore.
Torschützenkönig wurde mit 10 Treffer Artur Vincze vom FC Horb. Das "Tor des Turniers" wurde von Heiko Walz von der SG Altheim / Grünmettstetten erzielt. Den Fairnesspokal erhielt in diesem Jahr die SG Ahldorf / Mühlen. Zum besten Torwart wurde vom ASV Rexingen Tush Rustemi gewählt. Bester Spieler des Turniers wurde Markus Hellstern vom SSV Dettensee, was aber viele nicht so ganz nachvollziehen konnten.
Beim AH Turnier gewann nach einem Neunmeterschießen die SG Tahlheim gegen den ASV Bildechingen mit 5 : 4 (1 : 1, n.V. 1 : 1). Das Rahmenprogramm gestaltete meistens die Sponsoren wo es tolle Sachpreise zu gewinnen gab. Der Rennbierabend feierte sein 10. jähriges Bestehen und auch sonst war die Cafeteria lange geöffnet.  Bei der Abschlussveranstaltung verzögerte sich die Siegerehrung um ca. 2 Stunden da die Band wegen Schneefall nicht rechtzeitig in der Halle ankam..Die Schirmherrschaft  hatte wieder OB Michael Theurer wobei sein Stellvertreter Peter Rosenberger die Siegerehrung vornahm.
Finale: ASV Rexingen vs. SG AG
Fifa Schiedsrichter Knut Kircher
Torschütze des Turniers: Heiko Walz
 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü